Umsetzen

Auf dieser Seite findest Du Informationen zu: Umsetzen

Fragen und Antworten zum Thema: Umsetzen, Falschparker, Halteverbot


Beispiele für Situationen an Umsetzen können sein
... man steht im absoluten Halteverbot (das kann auch nachträglich entstehen, dann wird es sicherlich für Dich ein kostenloses Umsetzen. Wo Dein Auto dann steht, erfährst Du von der Polizei).
... man steht zur falschen Zeit in der Busspur, Baustelle, Umzugssituation.
... man versperrt eine Einfahrt (Tor, Schranke, Feuerwehreinfahrt).
... kein Parkschein oder zeitlich abgelaufen.
... ein Fahrzeug verhindert ersichtlich die Ausfahrt eines anderen (aus einer Parklücke).

Letztlich wird jeweils und immer die Polizei entscheiden, ob und inwieweit sich jemand in die Kostenübernahme aus einer beauftragten Umsetzung getragen hat. Ohne einen berechtigten Auftrag werden wir nicht tätig. Ausnahmen können sein: Privatgelände mit (Kfz) Halternachweis als Privat-, Firmenauftrag.

Das kannst Du machen, wenn jemand Deinen Parkplatz belegt
1. Wenn möglich den Fahrzeughalter ansprechen, ein persönlicher Kontakt kann vorbeugen.
2. Vielleicht weiß der Halter nicht, dass dieser Parkplatz nicht frei zu nutzen ist. Ein freundlicher Zettel mit einem Hinweis kann Ärger und Kosten ersparen.
3. Es ist kein Fahrzeughalter auszumachen und auch Dein Hinweis bleibt ohne Erfolg? Wir können Dir helfen. Rufe uns einfach an! Wir beraten dich gerne direkt was Du jetzt noch tun kannst, welche Kosten dabei entstehen können (Auftrag an Umsetzen) und wer diese tragen dann muss.

Ja, das geht! Es ist Dein Grundstück und egal ob Pkw, Transporter, Bagger, Anhänger, Motorrad oder Motorboot. Auf Deinem Gelände können wir Dir jedes Fahrzeug (bis 40 Tonnen Gesamtgewicht) umsetzen! Unsere Empfehlung: ...aus Sicherheits- und Haftungsgründen sollten Fahrzeuge mit erkennbarem amtlichen Kennzeichen zuvor informiert werden (wenn nötig durch die Polizei).

Wir sind jederzeit für Dich erreichbar! KROLL Pannendienst Berlin | Abschleppen, Umsetzung und Bergung.
Bessemerstraße 76 C, in 12103 Berlin (Tempelhof-Schöneberg), Telefon: (030) 754 605 01